Kultur im Parc Ela

Die Kultur im Parc Ela ist allgegenwärtig. Von Spuren der Römer bis zum neuen, roten Theaterturm auf dem Julierpass, über 9 Dörfer mit Ortsbildern von nationaler Bedeutung bis zu Burgen und Kirchen, da gibt es vieles zu entdecken! Mit den drei Alpenpässen Julier, Albula und Septimer war das Parkgebiet seit je her Handelsroute und somit mit den grossen Zentren verbunden.

Hier möchten wir Ihnen das eine oder andere Highlight näherbringen. Weiter Informationen und Broschüren erhalten Sie vor Ort.

 

Origen

Das wohl eigensinnigste Kultur- und Theaterfestival Graubündens wartet jeden Sommer mit Neuem und erweitert stetig. Die Hauptaktivitäten finden im Bergdorf Riom in und um die Burg statt. Der rote Julierturm erreichte in den letzten Jahren eine internationale Ausstrahlung. Noch nie hat Kulturbau solch fantastische Ausblicke in die Natur erlaubt. Besuchen Sie eine der zahlreichen Veranstaltungen, ob Theater, Tanz oder Musik, Sie werden begeistert sein.

Internetseite Origen

Filitour

Ein interessanter Spaziergang durch ein echtes Bündnerdorf gefällig? Die Filitour zeigt Ihnen in kurzer Zeit, wie sich die Engadinerhäuser durch die Jahre entwickelten und wie die Bündner Häuser verziert wurden. Der Weg ist kinderwagentauglich. Laden Sie die App-Quiz dazu herunter und nehmen Sie an der Verlosung teil.

Flyer Filitour       Info Filitour

Burgruine Belfort

Eine stattliche Burg mit Aussichtsturm und Burggarten mit herrlichem Blick in die Berge und ins Tal erwartet Sie zwischen Brienz und Lenz. Der Besuch lässt sich auch bestens mit einer kleinen Wanderung verbinden. Postautohaltestelle, Parkplatz, Picknickplatz und Feuerstelle – alles ist vorhanden.

Info Burgruine Belfort

 

Kirche St. Peter Mistail - Alvaschein

Ein historisch bedeutendes, sakrales Schmuckstück im Parc Ela! Erbaut als Klosterkirche um 800 wurde sie mit Fresken ausgemalt, welche zum Teil noch erhalten sind und im 14. Jahrhundert übermalt wurden. Die original erhaltenen drei Apsiden im Kirchensaal sind in der Schweiz einzigartig. Die Anlage ist bequem ab Parkplatz Alvaschein auf einem Waldweg oder auch ab Bahnhof Tiefencastel in rund 10 Minuten erreichbar.

 

Info St. Peter Mistail

Direkt buchen